Pädagogisches Konzept

Unser Pädagogisches Konzept zur Umweltbildung

  • Für Schulklassen bieten wir fächerübergreifende und am Lehrplan orientierte Veranstaltungen
  • Unsere Angebote sind handlungsorientiert und die Besucher können selbst tätig werden.
  • Die Teilnehmenden sollen die Natur mit allen Sinnen erleben und selbstständig forschen.
  • Bei einigen Veranstaltungen werden die Teilnehmer aktiv in die praktische Naturschutzarbeit einbezogen, wie bei der Amphibienwanderung, der Gehölzpflege oder beim Bau von Insektenhotels.
  • Wir passen unsere Angebote an die Zielgruppe an. Zu uns kommen Kinderkinder bis Senioren und Förderschulen bis Leistungskurse am Gymnasium.
  • Für Menschen mit Beeinträchtigungen haben wir Hilfsmittel wie vier Geländerollstühle, verschieden taktile Hilfsmittel und verwenden leicht verständliche Sprache.
  • Für Gruppen aus Kita und Grundschule verwenden wir spielerische Elemente aus der Umweltpädagogik, es gibt auch Bau- oder Bastelaktionen.
  • Ab der Grundschule kommen wissenschaftliche Untersuchungsgeräte wie Stereolupen und Mikroskope zum Einsatz.
  • Respekt und Achtsamkeit vor Menschen, Tieren und Lebensräumen.

Folgende Kompetenzen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung werden in unseren Veranstaltungen geschult.

  • Weltoffen und neue Perspektiven integrierend Wissen aufbauen.
  • Vorausschauend denken und handeln.
  • Interdisziplinär Erkenntnisse gewinnen.
  • Gemeinsam mit anderen planen und handeln können.
  • An Entscheidungsprozessen teilhaben können
  • Sich und andere motivieren können
  • Zielkonflikte bei der Reflexion über Handlungsstrategien berücksichtigen können.
  • Die eigenen Leitbilder und die anderer reflektieren können.
  • Selbstständig planen und handeln können
  • Empathie für andere zeigen können

Schülergruppe bestimmt Bäume und Sträucher des Waldes

Wie sind die Tiere und Pflanzen des Waldes miteinander in Beziehung, ein Netz verdeutlicht es uns.

Sinnesübung mit verbundenen Augen

Spielerische Elemente verdeutlichen beispielsweise die Wasserleitungsfunktion im Baumstamm

Handpuppen sind bei den Schülern beliebt und verdeutlichen den Lebenszyklus der Amphibien